Die Lebenshilfe Ostallgäu

10. April | Tag der Geschwister

Die meisten Kinder in Deutschland wachsen mit einem Bruder oder mit einer Schwester auf. Viele prägt das ein Leben lang. Sie können nerven, man kann sich richtig mit ihnen zoffen, meistens hat man sie aber doch richtig lieb: die eigenen Geschwister. Jedes Jahr am 10. April wird der Welttag der Geschwister gefeiert.

Wir machen zu diesem Tag auf besondere Geschwisterbeziehungen aufmerksam. Denn wenn Kinder einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung haben, prägt das oft ihr ganzes Leben. In der Familie steht die Tochter oder der Sohn mit Behinderung meist im Vordergrund, die Geschwister ohne Behinderung müssen häufig zurückstecken. Und schaffen es Eltern im hohen Alter nicht mehr, sich um die Belange ihrer mittlerweile erwachsenen Kinder mit Behinderung zu kümmern, übernehmen in der Regel die Geschwister diese Verantwortung.

Wir haben zum Welttag ein paar besondere Geschwisterpaare der Lebenshilfe Ostallgäu begleitet. Dabei entstand zum Beispiel das Portrait der Dopfer-Brüder, die wir am See getroffen haben. Auch haben wir zwei erwachsene Schwestern in Kaufbeuren und einen kleinen Held und seine große Schwester in Lengenwang besucht. Und eine große Schwester erzählte uns vom großartigen Gefühl, den eigenen Bruder auf dem Weg zu mehr Selbstbestimmung zu begleiten.

Aktuell

Lebenshilfe Sommerfest

03.07.2017 10:58
Ralf Grath, Bernhard Waltner, Alfred Riermeier mit einem Kind der Tag

Ein neuer Spielplatz für die Lebenshilfe - Feierliche Einweihung beim Sommerfest

 

Waldemar der Wellenreiter war voll in seinem Element. Bei der Einweihung des neuen Spielplatzes der Lebenshilfe wurde die lustige Holzfigur über dem Sandkasten von den Kindern standesgemäß mit Wasserspritzen getauft. 

Weiterlesen ...

Besuch des Oberbürgermeisters

26.06.2017 08:44
Podium und Publikum. (Foto: Ute Bernard)

Im Rahmen seines 24 Stunden Besuchsmarathons hat der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse auch bei der Lebenshilfe vorbeigeschaut.

Die ABWler trafen sich mit dem OB in der Tagesstätte, um Themen anzusprechen, die ihnen wichtig sind. Die anfangs noch zu spürende Nervosität und Aufgeregtheit der ABWler legte sich schnell und es entwickelte sich ein gutes Gespräch auf Augenhöhe. 

Weiterlesen ...

Kleidermotten spenden

23.06.2017 08:58
Podium und Publikum. (Foto: Ute Bernard)

Die Kleidermotten spenden Geld für die Frühförderung in Marktoberdorf.

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle durfte sich über eine Geldspende in Höhe von 1.000,- € der "Kleidermotten Marktoberdorf" freuen. Zweimal jährlich finden in Marktoberdorf Basare und Flohmärkte "rund ums Kind" statt. Diese werden von den Kleidermotten organisiert.
 

Weiterlesen ...

Outward Bound

22.06.2017 15:25
Podium und Publikum. (Foto: Ute Bernard)

Erlebnistag in Schwangau!
Für zehn Mitarbeiter der Wertachtal-Werkstätten aus Füssen, ging es zum allersten Mal überhaupt in das Berghaus Adlerhorst von Outward Bound.

Dort lernten sie eine Schulklasse aus Gehrden, dies liegt in der Nähe von Hannover, kennen und wurden mit ihnen zusammen in zwei Gruppen aufgeteilt.

Weiterlesen ...

Podiumsdiskussion Selbstbestimmung

04.05.2017 11:28
Podium und Publikum. (Foto: Ute Bernard)

Na klar! So würden wohl die meisten von uns auf die Frage reagieren, ob Menschen mit Behinderung ihr Leben selbst bestimmen sollten.
In Zusammenarbeit mit der Ludwig Reinhard Schule waren am  27. April Angehörige und Betreuer von Menschen mit Behinderung zu einem Podiumsdialog eingeladen, um die Grenzen von Selbstbestimmung zu diskutieren. 

Weiterlesen ...

Tagesstätten-Tischtennis-Turnier

12.04.2017 16:05
Bei der Preisverleihung

Ein spaßiger Nachmittag dank tollem ehrenamtlichen Einsatz.
Seit vielen Jahren setzt sich der Post-Angestellte Alexander Sticker ehrenamtlich für die Kinder der Tagesstätte am Sonneneck 47 ein. In diesem Jahr veranstaltete er in der Turnhalle der Ludwig Reinhard Schule ein Tischtennisturnier.
.

Weiterlesen ...

Weltwinterspiele in Schladming

03.04.2017 09:06
Rebecca Weis und Oliver Raabe

Rebecca Weiss gewinnt zwei Medaillen. Oliver Raabe im Pech.
Als größte internationale Sportbewegung für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung bietet Special Olympics weltweit für mehr als 4,2 Millionen Athleten in 170 Ländern ganzjährige Trainings- und Wettkampf-möglichkeiten in 32 verschiedenen olympischen Sportarten an.

Weiterlesen ...

Servus Woffl

23.03.2017 08:16
Wolfgang Neumayer

Wolfgang Neumayer wurde nach 36 Jahren als Geschäftsführer der Lebenshilfe Ostallgäu verabschiedet. 
Er bleibt das Gesicht der Lebenshilfe in der Region. Wolfgang Neumayer ging nach über 36 Jahren im Dienst der Menschen mit Behinderung in den Ruhestand. Wie kein Zweiter hat er in seiner Tätigkeit die Behindertenhilfe im Ostallgäu geprägt.

Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK