Neuer Wasserspender für mehr Selbstständigkeit

22.12.2021 11:46

Neuer Wasserspender fördert Selbstständigkeit
Sparkasse Kaufbeuren unterstützt Anschaffungen für die Heilpädagogische Tagesstätte und den Bereich Wohnen

Die Lebenshilfe Ostallgäu freut sich über eine Spende in Höhe von 3.000 Euro der Stadt- und Kreissparkasse Kaufbeuren. Die Spende fließt in die Anschaffung eines Wasserspender für die Heilpädagogische Tagesstätte in Kaufbeuren. Die dort betreuten Kinder und Jugendlichen können sich nun selbst bedienen und frisches Wasser sprudeln. Ein weiterer Schritt, um einen möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Alltag für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Beeinträchtigung zu fördern. Ebenfalls konnte durch die Spende eine Personenwaage für das Wohnheim Alte Poststraße in Kaufbeuren angeschafft werden. Diese Art von Zusatzanschaffungen sind häufig nicht im Leistungspaket der Kostenträger enthalten. „Umso schöner, dass die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren hier ansetzt und uns schon zum wiederholten Male dort unterstützt, wo wichtige zusätzliche Hilfsmittel nötig sind,“ freut sich Klaus Prestele, Geschäftsführer der Lebenshilfe Ostallgäu (rechts im Bild) bei der offiziellen Spendenübergabe. Neben Tobias Streifinger, Vorstandsvorsitzender der Kreis- und Stadtsparkasse, war auch Mariola Komraus als Vertreterin des Bereichs Wohnen bei der Übergabe mit dabei und fand ihre ganz eigenen Worte: „Unsere Unterstützer ahnen oft nicht, welchen unschätzbaren Wert so eine Spende für uns hat, herzlichen Dank“.

Bild: Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK