________________________________________________________________________________________

Arbeiten mit besonderen Menschen...

wir suchen laufend pädagogisches Fachpersonal.
Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von Erieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, und -helfer*innen, Ergo-, Logo- und Physiotherapeut*innen, Sozial-, Kindheits- und Heilpädagog*innen mit Fachlichkeit und Herzlichkeit. Oder Sie bewerben sich konkret auf eine der unten aufgeführten Stellenausschreibungen.

Hausleiter*in (m/w/d)

________________________________________________________________________________________

Für unsere Wohnheime in Marktoberdorf und in Kaufbeuren/Neugablonz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Hausleiter*in (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Bei den Einrichtungen handelt es sich um stationäre Wohnformen in denen insgesamt 59
Bewohner/innen mit geistiger und mehrfacher Behinderung leben. Begleitet werden die
Bewohner/innen durch mehrköpfige Mitarbeiterteams bestehend aus pädagogischen Fach- und
Hilfskräften.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Gesamtverantwortung für die angeführten Einrichtungen
  • Übernahme umfassender Aufgaben in der Personalführung
  • Enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Fachdienst
  • Rege Zusammenarbeit mit dem Leitungsteam, der Geschäftsführung und kooperierenden
    Einrichtungen

Ihr Profil:

  • Sozialpädagoge/in oder pädagogische Fachkraft mit sozialwirtschaftlicher Zusatzausbildung
  • Mindestens drei Jahre berufliche Erfahrung in der Behindertenhilfe
  • Aufgeschlossenheit, Fachlichkeit und Herzlichkeit
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und kooperativ zu führen

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem TVöD (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes)
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortung
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Personenzentrierte Betreuungskonzepte mit Hilfe des WKS-Modells
  • Sehr gutes Betriebsklima

Nähere Informationen erhalten Sie bei Claudia Kintrup, Tel. 08341 9003-141.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10.08.2019.
Senden Sie diese gerne per Mail an: c.kintrup@lebenshilfe-oal.de, oder per Post an

Lebenshilfe Ostallgäu e.V.
Claudia Kintrup
Am Sonneneck 47
87600 Kaufbeuren

Heilpädagoge/Heilpädagogin oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d)

________________________________________________________________________________________

Für die interdisziplinäre Frühförderstelle Marktoberdorf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Heilpädagogin/Heilpädagogen oder Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt mind. 30 Stunden.

Die interdisziplinäre Frühförderung unterstützt Familien mit Kindern im Vorschulbereich, die sich um die Entwicklung ihrer Kinder Sorgen machen. Kinder mit Behinderungen oder Entwicklungsauffälligkeiten erhalten die Hilfe, die sie benötigen, aus einer Hand. Viele Berufsgruppen (Psychologen, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten) arbeiten intensiv zusammen, um dem Kind die bestmögliche Förderung und Unterstützung zukommen zu lassen.

Die Aufgabengebiete:

  • Fördern von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten
  • Unterstützung der Eltern
  • Interdisziplinäre Kooperation
  • Beratung von Kindertageseinrichtungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich Heilpädagogik/Sozialpädagogik
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem TVöD (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • Eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Urlaubstageg
  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit bei gleichzeitiger Einbindung in ein hochkompetentes und erfahrenes Team

Nähere Informationen erhalten Sie bei Sigrun Bögle, Tel. 08342 42041-10.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.07.2019.
Senden Sie diese gerne per Mail an s.boegle@lebenshilfe-oal.de, oder per Post an

Lebenshilfe Ostallgäu e.V.
Sigrun Bögle
Märzstraße 12
87600 Kaufbeuren

 

Pflegekräfte für den Nachtdienst (m/w/d)

____________________________________________________________________________________

Für unser Wohnheim Alte Poststraße suchen wir zum 01.10.2019

Pflegekräfte für den Nachtdienst (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beläuft sich zwischen 10 und 20 Wochenstunden.

Es handelt sich um ein Haus mit insgesamt 33 Bewohner*innen, welche aufgrund der Schwere ihrer Behinderung auch in der Nacht eine dauerhaft anwesende Fachkraft benötigen.
Unsere Bewohner*innen werden hier auf unterschiedlicher Weise betreut.
Die Arbeitszeit liegt zwischen 20:45 Uhr und 06:15 Uhr und wird an 365 Nächten im Jahr geleistet.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Begleitung der Bewohner*innen in der Nacht um einen ruhigen, störungsfreien Schlaf zu ermöglichen
  • Grundpflege der Bewohner*innen bei Bedarf
  • Eigenverantwortliche Arbeit im Nachtdienst
  • Vertrauensvolle Mitarbeit im Team

Ihr Profil:

  • Freude an der Begleitung von Menschen mit schweren geistigen und teilweise körperlichen Behinderungen
  • Herzlichkeit und Fröhlichkeit
  • Bereitschaft, Verantwortung zu tragen und in einem interdisziplinären Team zu arbeiten
  • Belastbar und bereit, im Nachtdienst zu arbeiten

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem TVöD (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und Selbstständigkeit
  • Ein gutes Betriebsklima unter netten Kollegen*innen
  • Sehr hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortung
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag

Nähere Informationen erhalten Sie bei Juliane Brandt, Tel. 08341 9997755.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.07.2019.

Senden Sie diese gerne per Mail an j.brandt@lebenshilfe-oal.de, oder per Post an

Lebenshilfe Ostallgäu e.V.
Juliane Brandt
Alte Poststraße 11
87600 Kaufbeuren

Päd. oder pfleg. Fachkräfte für den Nachtdienst (m/w/d)

____________________________________________________________________________________

Für unser Wohnheim in Marktoberdorf suchen wir zum 01.09.2019

Päd. oder pfleg. Fachkräfte für den Nachtdienst (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beläuft sich zwischen 10 und 20 Wochenstunden.

Es handelt sich um ein Haus mit insgesamt 27 Bewohner*innen, welche aufgrund der Schwere ihrer Behinderung auch in der Nacht eine dauerhaft anwesende Fachkraft benötigen.
Unsere Bewohner*innen werden hier auf unterschiedlicher Weise betreut.
Die Arbeitszeit liegt zwischen 20:45 Uhr und 06:15 Uhr und wird an 365 Nächten im Jahr geleistet.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Begleitung der Bewohner*innen in der Nacht um einen ruhigen, störungsfreien Schlaf zu ermöglichen
  • Grundpflege der Bewohner*innen bei Bedarf
  • Eigenverantwortliche Arbeit im Nachtdienst
  • Vertrauensvolle Mitarbeit im Team

Ihr Profil:

  • Freude an der Begleitung von Menschen mit schweren geistigen und teilweise körperlichen Behinderungen
  • Herzlichkeit und Fröhlichkeit
  • Bereitschaft, Verantwortung zu tragen und in einem interdisziplinären Team zu arbeiten
  • Belastbar und bereit, im Nachtdienst zu arbeiten

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem TVöD (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und Selbstständigkeit
  • Ein gutes Betriebsklima unter netten Kollegen*innen
  • Sehr hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortung
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag

Nähere Informationen erhalten Sie bei Juliane Brandt, Tel. 08341 9997755 oder Tel. 08342 96680.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.07.2019.

Senden Sie diese gerne per Mail an j.brandt@lebenshilfe-oal.de, oder per Post an

Lebenshilfe Ostallgäu e.V.
Juliane Brandt
Alte Poststraße 11
87600 Kaufbeuren

oder

Lebenshilfe Ostallgäu e.V.
Juliane Brandt
Mühlsteig 31
87616 Marktoberdorf

Koordinator*in (m/w/d) Harl.e.kin-Nachsorge in Teilzeit

_____________________________________________________________________________________

Für die Harl.e.kin-Nachsorge Kaufbeuren unter der Trägerschaft der Lebenshilfe Ostallgäu e.V. suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Koordinator*in (m/w/d)
(Diplom-Sozialpädagog*in oder vergleichbarer Abschluss)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden.

Die Harl.e.kin-Nachsorge in Bayern ist ein vom bayerischen Sozialministerium gefördertes niederschwelliges Nachsorgemodell für früh- und risikogeborene Kinder und deren Familien im Übergang von der Klinik nach Hause. Seit mehr als 10 Jahren ist die Harl.e.kin-Nachsorge in Kaufbeuren in der Trägerschaft der Lebenshilfe Ostallgäu e.V. etabliert als gemeinsames Angebot des Klinikums Kaufbeuren, Klinik für Kinder und Jugendliche und der Lebenshilfe Ostallgäu.

Die Begleitung der Familien erfolgt durch ein fachliches Tandem aus Nachsorgeschwester und Mobilem Dienst der Lebenshilfe. Das Harl.e.kin-Team Kaufbeuren besteht derzeit aus drei Nachsorgeschwestern und zwei Fachkräften der Lebenshilfe. Die Standort-Koordinatorin/der Standort-Koordinator ist für die Umsetzung des Konzepts der Harl.e.kin-Nachsorge, die Strukturierung der Aufgaben und Arbeitsabläufe, für Teamführung, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit der Harl.e.kin-Nachsorge am Standort Kaufbeuren verantwortlich.

Eine enge Zusammenarbeit mit der Zentralen Koordination der Harl.e.kin-Nachsorge in Bayern an der Arbeitsstelle Frühförderung Bayern ist gegeben.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Qualitätssicherung und Vernetzung des Harl.e.kin-Standorts Kaufbeuren
  • Teamführung inkl. organisatorischer und fachlich-inhaltlicher Teamgestaltung
  • Dokumentation und Evaluation der Harl.e.kin-Prozesse inkl. Budgetverwaltung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
  • Arbeit im Verbund der Harl.e.kin-Nachsorge in Bayern

Ihr Profil:

  • Sie arbeiten gerne selbständig und haben gleichzeitig Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Sie sind aufgeschlossen, anpassungsfähig und flexibel im Umgang mit verschiedenen Kooperationspartner
  • Sie haben eine wertschätzende Grundhaltung

Wir bieten:

  • Bezahlung und weitere Leistungen nach TVöD
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und Verantwortung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.08.2019.
Senden Sie uns diese gerne per Mail an bewerbung@lebenshilfe-oal.de

Lebenshilfe Ostallgäu e.V.
Irseer Straße 1
87600 Kaufbeuren

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d)

________________________________________________________________________________________

Die Lebenshilfe Ostallgäu e.V. sucht zur Verstärkung der ambulanten Hilfen zur Erziehung

eine Sozialpädagogin/einen Sozialpädagogen (m/w/d)

Ihre Aufgabengebiete:

  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Erziehungsbeistandschaft
  • Begleiteter Umgang

Ihr Profil:

  • Möglichst Erfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Selbständige und flexible Arbeitsweise
  • Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien
  • Führerschein und eigener PKW

Wir bieten:

  • Einen anspruchsvollen, spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einer der schönsten Regionen Deutschlands
  • Die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Bezahlung nach TVÖD
  • 30 Urlaubstage
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Die gesetzliche Krankenversicherung ergänzende Beihilfe
  • Anleitung und kollegiale Beratung im Team
  • Supervision

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ben Lutz, Tel. 08341 9003-60.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Senden Sie uns diese gerne per Mail an b.lutz@lebenshilfe-oal.de, oder per Post an

Lebenshilfe Ostallgäu e.V.
Ben Lutz
Irseer Straße 1
87600 Kaufbeuren

Honorarkräfte auf Ehrenamtspauschale

________________________________________________________________________________________

Für die Freundlichen UNterstüzungsDienste (FUND) suchen wir laufend

Honorarkräfte auf Ehrenamtspauschale

Der FUND besteht aus drei Diensten:

• dem Familienentlastenden Dienst (FED)
• dem Assistenzdienst (ADI)
• dem Freizeitclub (FZC)

Sie benötigen keine Ausbildung oder spezielle Vorkenntnisse, absolvieren aber bei uns eine 30-stündige Schulung zur Begleiterin/Begleiter für Inklusion. Damit sind Sie berechtigt sog. Entlastungsleistungen nach §45a SGB XI im Rahmen eines anerkannten Dienstes zu erbringen.
Sie können nach eigenem Ermessen regelmäßig oder auch nur gelegentliche für uns tätig werden. Sie können in allen drei Diensten mitarbeiten oder nur in dem von Ihnen gewünschten.

Ihre Aufgaben:

• Im FED entlasten Sie Familien mit Kindern, die von Behinderung betroffen sind, indem Sie zeitweise die Betreuung des Kindes und eventueller Geschwisterkinder übernehmen.
• Im ADI begleiten und unterstützen Sie Menschen mit Behinderung bei unterschiedlichsten Vorhaben im Sinne einer individuellen Assistenz.
• Im Freizeitclub können Sie Angebote zur Gestaltung der Freizeit für Menschen mit und ohne Behinderung begleiten oder auch eigene Angebote entwickeln.

Ihr Profil:

• Freude am Umgang mit Menschen
• Einfühlungsvermögen
• Kontaktfreude
• Zuverlässigkeit

Wir bieten:

• Ein freundliches, wertschätzendes Team
• Ausbildung zur Begleiterin /Begleiter für Inklusion
• Stundenhonorar und Ersatz der Fahrtkosten
• Regelmäßige Anleitung und Unterstützung durch unsere hauptamtlichen Kräfte

Nähere Informationen erhalten Sie bei Selina Senftl: 08341/96764-11 s.senftl@lebenshilfe-oal.de

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK